Über uns

Willkommen beim Partnerschaftsverein Erlangen / San Carlos e.V.

Der Partnerschaftsverein möchte vorwiegend Projekte in den Bereichen

  • Gesundheitswesen
  • Jugendhilfe, Völkerverständigung
  • Kriminalprävention
  • Entwicklungszusammenarbeit

effektiv und unbürokratisch fördern und finanzieren. Dies soll vor allem durch Anschaffung medizinischer Geräte,  Schaffung von sportlichen, kulturellen und bildungsorientierten (Freizeit)einrichtungen, Schaffung von Ausbildungszentren usw. erfolgen, um so die medizinische Versorgung zu verbessern, Kinder und Jugendliche „von der Straße zu holen“ und ihnen eine Zukunftsperspektive zu bieten.

Unterstützen Sie deshalb unseren Partnerschaftsverein durch Ihre Spende!

Unsere Satzung finden Sie hier.

Gerhard Hahm

Gerhard Hahm

1. Vorsitzender *
Thomas Meyer

Thomas Meyer

2. Vorsitzender *
Madeleine Haas

Madeleine Haas

Schriftführung
Marie-Elena Schaer

Marie-Elena Schaer

Kasse
Andrea Heine

Andrea Heine

Erweiteter Vorstand
Hildegard Jurisch

Hildegard Jurisch

Erweiteter Vorstand

* Vertretungsberechtigt gemäß §26 BGB

Offene Vereinstreffen

Der Verein trifft sich alle 4-8 Wochen im Stadtteilhaus in Erlangen. Alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Es dient zur Mitgestaltung und auch zum Informationsaustausch. Die Häufigkeit des Treffens soll sich nach den anfallenden Aufgaben und den vorhandenen Kapazitäten richten. Ideensammlung zu den Impulsen, die vom Verein ausgehen sollen. Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ihr Wissen über San Carlos können in Planungen und Entscheidungen des Vereins einbezogen werden.

Bei den Treffen werden aktuelle Themen, Projekte und Entscheidungen besprochen, z.B.

  • Vorbereitung spezieller Informationsveranstaltungen für Institutionen in Erlangen,
  • Planung & Besprechung von Kleinprojekten
  • Projektbezogenes Fundraising
  • Aufstellung eines Jahresplanes mit Projektvorstellungen, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Neuigkeiten aus San Carlos u.v.m.

Kommen Sie gerne dazu!

Treffpunkt Röthelheimpark,
Schenkstraße 111, 1. OG
91052 Erlangen

Wenn Sie unserem Verein beitreten möchten, füllen Sie bitte den folgenden Antrag aus und schicken ihn ausgefüllt per e-Mail oder Briefpost an unsere Kontaktadresse.

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitglieder!

Unser Ansprechpartner in San Carlos

Der Partnerschaftsverein freut sich, Frank Ochomogo als seine Vertrauensperson und örtlichen Vertreter in San Carlos vorstellen zu können. Die meisten Vorstandsmitglieder kennen ihn persönlich. 2008 begleitete er die damalige Bürgermeisterin Dr. Marisol McRea und ihren Nachfolger Jhonny Gutierrez zu ihrem offiziellen Besuch nach Erlangen. Auf verschiedenen Veranstaltungen konnten ihn die Mitglieder des Runden Tisches San Carlos näher kennenlernen. Aber auch für Besucher in San Carlos ist er immer ein interessierter Gesprächspartner.

Frank Ochomogo war bis 2008 fast 12 Jahre lang im Bürgermeisteramt in San Carlos tätig. Seine wichtigsten Stationen waren zunächst die Leitung des Büros für Kultur, Jugend und Sport, später die des Büros für kommunale Beziehungen. 2005 wurde er zum Stadtrat gewählt und war verantwortlich für die internationalen Beziehungen von San Carlos. 2006 kam die Geschäftsführung der Gemeindeverwaltung hinzu. In dieser Funktion war er bis 2008 auch als Berater tätig für die Erstellung eines strategischen Planes zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Stadt und seiner ländlichen Gemeinden.

Über viele Jahre hat er sich engagiert für den Jugendaustausch zwischen San Carlos und der Partnerstadt Nürnberg eingesetzt. Neben Nürnberg und Erlangen konnte er auch die anderen europäischen Partnerstädte von San Carlos, wie Linz/Österreich, Groningen/Holland und Albacete/Spanien kennenlernen.

Von 2008 bis 2012  trieb er als Projektleiter die touristische Entwicklung der Ruta del Agua in der Region San Carlos voran. Gefördert wurde dieses Projekt von der Interamerikanischen Entwicklungsbank.

Seit 2012 ist er Leiter der lokalen Wasserbehörden ENACAL und leistet dort einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Wasserversorgung in und um San Carlos.

Aufgrund all dieser Aufgaben und Erfahrungen weiß Frank Ochomogo die Anstrengungen der Partnerstädte sehr zu schätzen – Anstrengungen für San Carlos auf dem Weg in eine bessere Zukunft.

Im Sommer 2012 konnte ihn der Partnerschaftsverein Erlangen – San Carlos als Vertrauensperson in San Carlos gewinnen. Alle Aufgaben der Projektarbeit von der richtigen Antragstellung, über die Einhaltung der getroffenen Vereinbarung bis hin zur korrekten Auszahlung der Spenden und einer sorgfältigen Abrechnung liegen seitdem in seinen Händen. Die Zusammenarbeit funktioniert bestens.

Frank Ochomogo lebt mit seiner Frau Jacqueline Arana Martinez direkt in San Carlos. Er ist Vater zweier Kinder und stolzer Großvater seiner Enkelin. In der Zeit des Befreiungskrieges in den achtziger Jahren wurde er im Kampf verletzt.

Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren mit verschiedenen Partnern zusammen, wenn es um die Kooperation mit San Carlos geht. Im folgenden möchten wir einige wenige vorstellen.

Büro für Chancengleichheit und Vielfalt / Internationale Beziehungen der Stadt Erlangen

Mehr Infos hier.

Bandena – Band der Nationen

Schulplattform für Austausch zwischen Erlangen und San Carlos

http://bandena-erlangen.de/

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Nürnberg / San Carlos und Region in Nicaragua e.V.

mehr Infos auf ihrer Homepage https://www.nica-nuernberg.de/de/

Ingenieure ohne Grenzen – Regionalgruppe Nürnberg

Projekt Solarstrom für Los Guatuzos, einer Gemeinde in der Umgebung von San Carlos
Hier mehr Infos.

Dritte Welt Laden Erlangen e.V.

Gerade bei Aktionen und Veranstaltungen arbeiten wir eng mit dem Erlanger Weltladen zusammen.

Technik ohne Grenzen

Regionalgruppe Erlangen – Maintenance Support und umweltfreundliche Entsorgung von medizinischen Abfällen

Hier mehr Infos.

Seid 2020 unterstützen wir gemeinsam mit dem Freundeskreis Eine Welt der Apostelgemeinde Erlangen-Büchenbach die Arbeit der Fundación San Lucas.

Für die Beantragung von Unterstützung von Projekten bieten wir hier eine Erklärung an: Informationen auf Deutsch sowie informaciones en espanol.Es muss ein Formular mit einer Beschreibung des Projektes ausgefüllt werden (deutsch, spanisch).

Wenn wir das Projekt unterstützen kommen, kommt ein Vereinbarung zustande (deutsch, spanisch).