San Carlos

 

Pathologie Gebäude Projektfortschritt

Fotos vom aktuellen Fortschritt am Bau der Abteilung für Pathologie am Krankenhaus Arzt Luis Felipe Moncada in dieser Stadt San Carlos. Trotz der Regen, (die in diesen letzten Tagen ein wenig beruhigt haben) sind die Fortschritte auf Grund vieler guter Bauarbeiter ein gutes Stück vorwärts gekommen. Wie aus den Fotos ersichtlich, wurde mit dem Bau der Säulen und der Wände mit Betonblöcken begonnen.
Weitere Bilder folgen wöchentlich.




 

Fußballsensation in San Carlos: "Erlangen" - "Borussia Dortmund" 1:0

Deportivo Erlangen hat in Staedtepartnerschaft Erlangen - San Carlos Trikots in einer Hitzeschlacht gegen die (in Trikots von Borussia Dortmund spielende) Mannschaft aus Rama mit 1:0 gewonnen. (Thomas)

 

Besuch stv. Bürgermeisterin Lender-Cassens aus Erlangen  beim Trinkwasserprojekt

 
Fortschritte beim Brunnenprojekt 30. Mai

 

Geschenke für die Schule 30. Mai

 

Projekt Jardines de mi infancia

Bei dem Projekt Jardines de mi infancia handelt es sich um eine integrative Schule für Kindergarten- und Schulkinder  bis zur 2. Klasse mit unterschiedlicher Fähigkeiten. Es fehlte an Lern- und Spielmaterialien, die Betreuungsbedingungen der Kinder waren schlecht. Für die Trinkwasserversorgung war ein Tank erforderlich, es musste eine Rampe für Kinder im Rollstuhl geschaffen werden, es fehlte an Erholungsmöglichkeiten für die Kinder durch Spiel, drinnen oder draußen. Auch eine Erweiterung der didaktischen Möglichkeiten durch verschiedene Materialien und die Möglichkeit von Tele-Unterricht.

Dieses Projekt wurde durch den Benefizlauf der Kinder der Loschgeschule im Sommer 2015 und durch Spenden des Städtepartnerschaftsverein Erlangen – San Carlos e.V. möglich. Frau Dr. Hildegard Jurisch, Vorsitzende des Vereins, hat sich über den sinnvollen Einsatz der Spenden im März vor Ort informiert und die Freude und den Dank dafür von der Lehrerin entgegengenommen.

 

Projekt Teleclases (Teleunterricht)

Mit großer Freude wurde von der Direktorin Angela Martinez und dem Projektleiter Marcelino Triguero im Instituto San Carlos Borromeo, einer Secundaria in San Carlos, die Spende der Loschgeschule aufgenommen: ein großes Bildschirmgerät mit dem erforderlichen Zubehör für die Durchführung von Tele-Unterricht in 5 Unterrichtsräumen.

 

Veröffentlichung des Buches  „San Carlos meiner Erinnerungen, mitten im zwanzigsten Jahrhundert“

Das von vielen Seiten unterstützte Buchprojekt für San Carlos konnte im Februar 2016 mit großer Freude abgeschlossen werden. Durch finanzielle Unterstützung der Partnerstädte Nürnberg und Erlangen, zusätzlich durch deren Städtepartnerschaftsvereine sowie durch Bandena und die Loschgeschule, konnte Prof. Arturo Aguirre Marín seine Idee, ein Buch über San Carlos zu schreiben auf den Weg bringen. Er wollte die Geschichte, Tradition und Gebräuche von San Carlos des  20. Jahrhunderts für seine Bewohner erhalten. Auch die örtliche Schriftstellervereinigung unterstützte ihn dabei und trieb das Buch mit Engagement voran.
 
Anlässlich der 100 Jahr Feier für den großen nicaraguanischen Schriftstleller Ruben Darío, der am 06. Februar 1916 in Leon verstarb, veranstaltete das Bürgermeisteramt  im Kulturzentrum José Coronel Urtecho eine Ehrung für Prof. Carlos Aguirre Marín zur Veröffentlichung des Buches. In einer feierlichen Zeremonie übergab ihm Prof. Digna Avila, Vize-Bürgermeisterin,  eine Anerkennungsurkunde für sein Engagement, die Erinnerungen an das San Carlos der 40-iger bis 70-iger Jahre für immer festgehalten zu haben. Viele, viele San Carleños waren mit Begeisterung gekommen und wollten gern ein eigenes Buch mit Signatur nach Hause nehmen. Sogar die Presse war mit dabei!!
Festgehalten wurde die Ehrung mit diesen schönen Bildern:

 

 

Fiesta navideña 2015 

Bericht von Luis Eduardo Orozco über die Fiesta Navideña im Ortsteil Rosario Murillo, einem sehr bedürftigen Stadtteil in San Carlos. Die Gelder stammen aus Spenden der Fiesta San Carlos der Stadt Erlangen.

Am 21. Dezember haben wir um 14.00 Uhr begonnen, im Ortsteil Rosario Murillo für die Kinder und ihre Familien eine Fiesta Navideña auszurichten.  Wir haben Puppen, Spiele und Süßigkeiten an die Kinder übergeben, Körbe mit Grundnahrungsmitteln, Zahnpasta und Toilettenpapier an ihre Familien.

Gemeinsam haben wir gefeiert mit Plätzchen und Erfrischungen. Für die Kinder hatten wir piñatas vorbereitet. Es gab auch Musik und Tanz. All das war möglich durch die Spende der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erlangen über  $1.639  und durch Jugendliche aus San Carlos, die die Vorbereitung der Fiesta Navideña unterstützt haben. Sie halfen auch beim Austeilen der Geschenke, beim Spielen und Tanzen mit den Kindern. So konnten wir ihnen und ihren Eltern eine fröhliche Fiesta Navideña bereiten.

Luis Eduardo Orozco,

Antragsteller des Projektes, seit vielen Jahren engagiert bei Jugendprojekten in San Carlos und beim Jugendaustausch mit den Partnerstädten Nürnberg und  Erlangen

 

Projekt Fumsami

Bericht (spanisch)

 

Bericht aus San Carlos zum Projekt "Verbrennungsofen"

TeoG-Projekt zu Maintenance und Krankenhausmüll

Ausführlicher Bericht zum inzwischen erfolgreich abgeschlossenen Projekt "Verbrennungsofen".
(Johannes, Johanna und Ruth)


Das neue Centro de Salud

 

25 Jahre Städtepartnerschaft Erlangen-San Carlos

Berichte zur Delegationsreise 11. - 21- März 2015
(Tobias Ott, Lena Kaplan, Susanne Scheer, Hildegard Jurisch)

Die Städtepartnerschaft zwischen Erlangen und dem nicaraguanischen San Carlos feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund reiste eine 12-köpfige Delegation um Oberbürgermeister Dr. Florian Janik vom 11. bis 21. März nach Nicaragua. Bericht..

 

 

Reiseblog Andrea Heine

Reiseblog

 

Hildegard Jurisch und Andrea Heine in San Carlos

  

Album..

 

Krankenhaus San Carlos / Gesundheitswesen Río San Juan

Wie schon auf Ihrer Reise 2011 nach San Carlos hatte Anette Christian, Hausärztin in Erlangen, auch dieses Jahr die Möglichkeit das Krankenhaus in San Carlos und zusätzlich mehrere Gesundheitszentren in der Provinz Río San Juan zu besuchen. Hierbei wurde sie unterstützt vom Leiter des Hospitals Dr. Freddy Ruiz und der neuen Leiterin der Gesundheitszentren Lic. Maria Romero. In ihrem Bericht gibt sie uns einen guten Einblick in die Gesundheitsversorgung am Río San Juan und die Situation im Krankenhaus. Ihre mitgebrachten Bilder zeigen ein Blutanalysegerät, das neue Ultraschallgerät und verschiedene Behandlungsgeräte in der  Physiotherapie.  Alle gespendeten elektrischen Geräte befanden sich in voller Funktion.
Bericht:

 

 

Unsere Projektreise nach San Carlos vom 22.10.-03.11.2013

Informationen:

 

Solentiname


El Archipiélago de Solentiname  situado en el extremo sureste del lago Cocibolca de (Nicaragua ). Pertenecen políticamente al municipio de San Carlos,  cabecera departamental de Río San Juan

 

Präsentation des Buches "AZTAL" in der Tertulia von San Carlos.

Programm

 

"Aztal. Las guardianas del río“.  Ein Roman von Solignia Pérez, San Carlos

Bericht von Heidi Kuhles

 

Bericht von Ruth Meißner über die Weihnachtsfeier 2012 für die Kinder im Stadtteil 30 de Mayo

Bericht..